//eu.cookie-script.com/s/0dba0520f72eea88313233db5844c2eb.js

Thomas Deuschle will zulegen und Oberbürgermeister für alle Waghäuseler werden

Thomas Deuschle will zulegen und Oberbürgermeister für alle Waghäuseler werden

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Dank an ausgeschiedene Wettbewerber um das Oberbürgermeisteramt

Thomas Deuschle will im zweiten Wahlgang der Oberbürgermeisterwahl in Waghäusel noch mehr Bürger für sich gewinnen und eine deutliche absolute Mehrheit in allen drei Stadtteilen erreichen.

„Ich will Oberbürgermeister für alle werden, der die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern aus den drei Stadtteilen gleichermaßen und unabhängig von ihrer parteipolitischen Orientierung im Sinne des Gemeinwohls und Zusammenhalts vertritt“, erklärt Thomas Deuschle. „Ich bin mir sicher, dass für die Bürger bei der Oberbürgermeisterwahl die Ortsteilherkunft, das Geschlecht oder die Parteizugehörigkeit keine wichtige Rolle spielen, sondern allein die Frage, ob sich die Bürger gut vertreten fühlen“, erläutert Thomas Deuschle.

„Nicole Heger und Andreas Bohnstedt haben beide ihre jeweiligen Kompetenzen im Wahlkampf eingebracht und engagiert für ihre kommunalpolitischen Themen geworben. Dafür haben sich beide Respekt und Anerkennung verdient. Mit beiden gab es bei allen Unterschieden auch viele inhaltliche Übereinstimmungen, die ich gerne in ihrem Sinne aufgreifen und vertreten werde“, erklärt Thomas Deuschle. „Ich werde auch nach dieser Wahl einen konstruktiven Dialog pflegen und sie bei ihrem weiteren Engagement für unsere Stadt nach Möglichkeit unterstützen“, so Deuschle. Er bedanke sich bei allen ausgeschiedenen Mitbewerbern für einen fairen und sachorientierten Wahlkampf.

Nicole Heger und Thomas im Gespräch am Wahlabend.
Thomas Deuschle und Andreas Bohnstedt im Gespräch nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses am 6. März.

TEAM Thomas Deuschle

Weitere Artikel