//eu.cookie-script.com/s/0dba0520f72eea88313233db5844c2eb.js

Verein erfüllt bald Herzenswünsche

Verein erfüllt bald Herzenswünsche

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Bürgermeister Thomas Deuschle, Vereinsvorsitzender Jürgen Schlindwein und Pater Stefan Maria präsentierten das Herzenswunschfahrzeug.

Verein Notrufteam-VRK baut Herzenswunschfahrzeug auf und gewinnt Bürgermeister Thomas Deuschle als Paten

Der Notrufteam-VRK Verein für Rettungsdienst und Katastrophenschutz hat sein Krankentransportfahrzeug der Öffentlichkeit präsentiert, mit dem künftig in Waghäusel und Umgebung Herzenswünsche erfüllt werden. Zusammen mit vielen Vereinsmitgliedern und Bürgerinnen und Bürgern übergab Vereinsvorsitzender Jürgen Schlindwein ein Einsatzfahrzeug der Firma KTI Krankentransporte seiner Bestimmung.

Für die Übernahme der Patenschaft für das Herzenswunschfahrzeug hat der Verein Bürgermeister Thomas Deuschle gewinnen können, der das Projekt auch künftig tatkräftig unterstützen will. Unterstützung kam bei der Fahrzeugvorstellung auch von Pater Stefan Maria vom Kloster Waghäusel, der die Segnung des Einsatzfahrzeuges für die neue Aufgabe vornahm und das Engagement der Beteiligten im Sinne der Nächstenliebe würdigte.

„Der noch sehr junge Verein Notrufteam-VRK Verein leistet schon bisher eine wertvolle ehrenamtliche Arbeit für den Bereich Rettungsdienst und Katastrophenschutz. Mit dem großartigen Projekt eines Herzenswunschfahrzeugs gehen die Vereinsmitglieder den nächsten Schritt, daher habe ich gerne die Patenschaft übernommen“, erklärte Bürgermeister Thomas Deuschle.

Die Anschaffung eines Einsatzfahrzeuges für das Projekt „Herzenswunsch“ war für die Vereinsmitglieder von Anfang an eine Herzensangelegenheit und gehört seit der Gründung zu den großen Zielen des Vereins.

„Dieser Bereich der Vereinsarbeit ist unseren Mitgliedern sehr wichtig. Unser Projekt richtet sich an schwerkranke Menschen, welche einen Herzenswunsch haben und sich diesen nicht mehr aus eigener Kraft erfüllen können. Wir möchten mit Hilfe des Herzenswunsch-Fahrzeug und mit dem entsprechend notwendigen ärztlichen bzw. nichtärztlichen Personal diesen Glücksmoment planen und schenken“, erklärte der Vereinsvorsitzende Jürgen Schlindwein.

„Wir freuen uns auch sehr über die tolle Aktion „Herz ist Trumpf“, der Kirrlacher Karnevalsgesellschaft am Fastnachtsamstag, die den „Wünschewagen“ des ASB Mannheim unterstützt, dem das gleiche Konzept zu Grunde liegt“, so Schlindwein.

Zu den Herzenswünschen, die mit dem Hierzu zählen z. B. Besuche bei Sportlern, Konzerten oder bestimmten Örtlichkeiten. Den Patienten und deren Familien soll damit eine schöne Erinnerung
geschenkt werden, ohne jegliche Kosten.

Der Notrufteam-VRK Verein für Rettungsdienst und Katastrophenschutz wurde von engagierten und zielstrebigen Personen im Juli 2020 gegründet. Zweck des Vereins ist die Förderung der Rettung aus Lebensgefahr, des Katastrophen- und Zivilschutzes, die Unterstützung hilfsbedürftiger Personen und vieles mehr.

(Beitrag mit freundlicher Genehmigung des Notrufteam-VRK Verein für Rettungsdienst und Katastrophenschutz)

TEAM Thomas Deuschle

Weitere Artikel