//eu.cookie-script.com/s/0dba0520f72eea88313233db5844c2eb.js

Waghäusel könnte mehr Dächer mit Photovoltaik ausstatten

Waghäusel könnte mehr Dächer mit Photovoltaik ausstatten

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Thomas Deuschle informierte sich bei Wirsol Roof Solutions über Photovoltaik
Bürgermeister Thomas Deuschle informierte sich im Gespräch mit Geschäftsführer Johannes Groß.

Thomas Deuschle informierte sich bei WIRSOL Roof Solutions über die Wirtschaftlichkeit von kommunalen Photovoltaikanlagen

Waghäusels Bürgermeister Thomas Deuschle informierte sich bei einem Besuch der Waghäuseler Solarfirma Wirsol Roof Solutions im Rahmen seiner Reihe „Unternehmerdialog“ über die aktuellen Branchenentwicklungen und die Finanzierungsmöglichkeiten für kommunale Photovoltaikanlagen.

Wirsol Roof Solutions baut große Photovoltaikanlagen für Unternehmen im ganzen Land und unterstützt auch Kommunen bei der Umsetzung der Energiewende vor Ort. Vor kurzem hat das Unternehmen kommunale Photovoltaik-Projekte in Mühlhausen und Dettenheim umgesetzt. Auch zahlreiche Projekte für Waghäuseler Gewerbebetriebe wurden schon umgesetzt.

„Klimaschutz ist eine zentrale Herausforderung unserer Zeit, der wir uns auch in Waghäusel stellen müssen. Dazu gehört die konsequente energetische Sanierung stadteigener Gebäude, eine Gebäudeenergiemanagement und die Ausstattung geeigneter Dächer mit Photovoltaikanlagen“, erklärte der Oberbürgermeisterkandidat.

Thomas Deuschle im Film bei Wirsol Roof Solutions



Der Ausbau von Photovoltaik ist auf kommunalen Dachflächen nicht nur klimapolitisch sinnvoll, sondern auch wirtschaftlich rentabel. Dadurch kann ein großer Teil des benötigten Stroms der kommunalen Gebäude selbst erzeugt werden. Durch die Einspeisung kann zudem ein Beitrag für die regionale Ökostromproduktion geleistet werden, der zusätzlich vergütet wird.

„Auch für Gemeinden, die gerade in der aktuellen Situation finanziell nicht gut aufgestellt sind, bieten Dachanlagen eine Einsparmöglichkeit bei den Stromkosten sowie eine langfristige Einnahmequelle durch Einspeisung oder Verpachtung. Mit einem Pacht- und Investitionsmodell werden sich die entstandenen Kosten innerhalb kurzer Zeit amortisieren“, erklärte Johannes Groß, Geschäftsführer der WIRSOL Aufdach GmbH Groß.

„Waghäusel hat in diesem Bereich erheblichen Nachholbedarf. Die Stadt braucht daher schnell ein Konzept, wie sie in diesem Bereich ihre Energie- und Klimaziele erreichen will, erklärte Thomas Deuschle.

TEAM Thomas Deuschle

Weitere Artikel